Montag, 24. Februar 2020

Montag, 24. Februar 2020

Im Rahmen des Bauvorhabens Gleisanbindung Frankenhafen der SWS Seehafen Stralsund GmbH mussten notwendige Eingriffe in Natur und Landschaft durch Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen kompensiert werden.

Der Ausgleich beinhaltete die Pflanzung von 122 Bäumen und die Herstellung von ca. 2000 m² Strauchpflanzungen in Devin.

Der Erfahrungsbericht beschreibt die Pflanzung im Frühjahr und Herbst 2018 und die folgende Fertigstellungs- und Entwicklungspflege. Im Verständnis nachhaltiger Entwicklung wird die Umsetzung der Maßnahmen chronologisch erläutert. Möglichkeiten und Grenzen von Ausgleichsmaßnahmen sollen am Beispiel des Ökokontos in Devin veranschaulicht werden.

Martin Jeschke | Freiraumplaner | Stralsund


Montag, 24. Februar 2020

Natur ausgleichen?

Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel Ökokonto Devin

17.30 Uhr
Ort: Festsaal Wulflamhaus,
Alter Markt 5, 18439 Stralsund

Bildervortrag

Eintritt: 8 Euro

Einladung öffnen


[ Zurück ]

Änderungen, insbesondere Programm- und Terminänderungen vorbehalten.

Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur © 2020 Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur  •  Dr. Angela Pfennig
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  |  Impressum  |  Kontakt  |  Datenschutz

Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur © 2020 Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur  •  Dr. Angela Pfennig

  •  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  •  Impressum
  •  Datenschutz
  •  Kontakt