Montag, 2. September 2019

Montag, 2. September 2019

Naturschutz ist keine angewandte Ökologie, sondern eine der wichtigsten Kulturaufgaben.

Wer Naturschutz fordert, muss in einer demokratischen Gesellschaft nachvollziehbar und überzeugend erklären, welche Natur er schützen will und warum sie geschützt werden sollte. Im unreflektierten Gebrauch solcher Naturbilder liegt häufig eine Ursache für unlösbar erscheinende Konflikte.

Im Vortrag soll deutlich gemacht werden, wie sehr unsere oft konträren Ansichten über die Natur geprägt sind durch unterschiedliche politische Philosophien der Neuzeit.

Aus dem Vorwort: Landschaft – Heimat -Wildnis

Dr. habil. Reinhard Piechocki | Biologe | Kasnevitz auf Rügen


Montag, 2. September 2019

Schutz der Natur – aber welcher und warum?

Landschaft - Heimat - Wildnis

17.30 Uhr
Ort: Festsaal Wulflamhaus,
Alter Markt 5, 18439 Stralsund

Bildervortrag

Einladung öffnen

Eintritt 8 Euro


[ Zurück ]

Änderungen, insbesondere Programm- und Terminänderungen vorbehalten.

Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur © 2019 Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur  •  Dr. Angela Pfennig
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  |  Impressum  |  Kontakt  |  Datenschutz

Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur © 2019 Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur  •  Dr. Angela Pfennig

  •  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  •  Impressum
  •  Datenschutz
  •  Kontakt