Sonnabend, 18. Mai 2019

Sonnabend, 18. Mai 2019

Die Frage am Beginn 1998 war: Was ist mit diesem unwirtlichen, sumpfigen Ödland anzufangen?

Ähnliche Erfahrungen hatte die britische Gärtnerin Beth Chatto (*1923) bei der Anlage ihres berühmt gewordenen Gartens in Elmstead mit der Gestaltung eines Stückes Marschland gemacht. Wichtig wurde für mich ihre Erkenntnis: „Pflanzen sind wie Menschen, sie wollen nicht eingeordnet werden am erstbesten Platz, sie wollen ihre Ansprüche befriedigt sehen.“

Aber auch die Erfahrungen der englischen Gartengestalterin Gertrude Jekyll (1843-1932) teilte ich: „Ein Garten ... lehrt Geduld und die Gabe zu warten, er lehrt Fleiß und Sparsamkeit, aber vor allem lehrt er grenzenloses Vertrauen.“

Ehrenfried Weidauer (1942-2018)

Nach dem Tod von Ehrenfried Weidauer bemüht sich nun die Familie um den Erhalt und die Pflege des faszinierenden, weitläufigen Gartens mit fast 250 Gehölzarten.


Sonnabend, 18. Mai 2019

Gestaltete Landschaft, Rhododendronwildarten und Gehölzraritäten

Privatgarten in Gristow

Treffpunkt: 10.00 Uhr | 17498 Mesekenhagen OT Gristow | Riemser Weg 17a

Führung

Einladung öffnen

Spende willkommen


[ Zurück ]

Änderungen, insbesondere Programm- und Terminänderungen vorbehalten.

Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur © 2019 Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur  •  Dr. Angela Pfennig
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  |  Impressum  |  Kontakt  |  Datenschutz

Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur © 2019 Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur  •  Dr. Angela Pfennig

  •  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  •  Impressum
  •  Datenschutz
  •  Kontakt