Kommentare


4. Tag der Stralsunder Altstadtgärten am 8. Juli 2017

Es war beeindruckend, was für positive Rückmeldungen wir bekamen. Am Altstadtgartentag waren mehr als 140 Personen auf unserer Terrasse (da hat mein Mann aufgehört zu zählen) - und somit auch in unserem Wohnzimmer. Ich hatte viele schöne Begegnungen unter anderem mit einem Bio-Kräutergärtner, mit Nachbarn, die mir sonst von Weitem auf die Terrasse gucken und die ich bis dahin nicht kannte und wahrscheinlich nie kennengelernt hätte und mit einer entfernten Verwandten, von deren Existenz ich bis dahin nichts wusste. Es war ein Tag mit ganz viel positiver Resonanz. Wenn die Zeit und die Urlaubsplanung es zulassen, sind wir gerne im nächsten Jahr wieder dabei.
Dagmar Fromme, Gästeführerin und Terrassengartenbesitzerin


Führung Gutshaus & Park Behrenshagen am 13. Mai 2017

Die schrittweise, geduldige Sanierung und Rekonstruktion sowie die handgezogenen Bäume etc. und die damit verbundene Innigkeit und Liebe zu diesen Dingen kann man als Besucher deutlich spüren.

Was für ein schöner Ort. Was für ein schöner Vormittag!
Gabi Raskop, Galeristin


15. November 2016

Auch wieder in 2016 eine tolle Arbeit – Glückwunsch!
Christine Schönfeldt


5. Stralsunder Symposium zur Garten- und Landschaftskultur am 15. Oktober 2016

Ich bewundere Ihren Langmut, Ihre Geduld und Ihre Fähigkeit, den Einsichten und Erträgen eines Gesprächs nachzuspüren, hellwach wahrzunehmen, wo solche Einsichten zu gewinnen sind und wo sie uns aus den Händen verloren gehen, weil wir aneinander vorbei reden, unsere Leidenschaften uns und dem anderen im Wege stehen oder selbst den Zeitpunkt verpassen, der uns zu einer Einsicht hätte führen können …
Prof. Dr. Helmut Lührs, Freiraumplaner


Pflegeeinsatz St.-Jürgen-Friedhof Stralsund am 27. Februar 2016

Ich will, dass nicht alles zu wuchert und dass die Gräber sichtbar bleiben.
Eberhard Vogel

Ich bin vor 6 Jahren nach Stralsund gekommen und wurde hier freundlich aufgenommen. Jetzt möchte ich etwas zurückgeben.
Eleonore Heiß


Führung Botanischer Garten Greifswald am 30. Januar 2016

Wir wussten gar nicht, dass es in Greifswald so tolle Gewächshäuser gibt. Wir werden jetzt öfter hierher kommen.
Teilnehmer_innen aus Stralsund


16. November 2015

Ganz herzlich danke ich Ihnen für die interessanten Berichte über die Aktionen Ihrer Gartenakademie für das Jahr 2015. Es ist kaum zu glauben, dass das schon das 5. Jahr war. Wie wunderbar hat sich dank Ihres Mutes und Ihrer Konsequenz alles entwickelt. Sie bestätigen auch meine Auffassung, dass sich stets Menschen finden, die ein solides Projekt als Ehrenamtliche unterstützen.
Gudrun Mohr, Bibliothekarin


Festsymposium zum 200. Geburtstag von Ferdinand Jühlke (1815-1893) vom 4.-6. September 2015

Das Symposium hat mir viel Freude gemacht - in kleiner Runde mit viel versammelten Spezialwissen ist es doch immer am Schönsten. Ich danke herzlich für die Organisation.
Katrin Schröder, Kustodin Gartendenkmalpflege, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Jemand hat es auf den Punkt gebracht: "Es ist wichtig, dass es solche Einrichtungen gibt!" Ich möchte ergänzen, dass es solche Leute gibt.
Christine Hinz, Landschaftsarchitektin


Führung Tribseer Vorstadt in Stralsund am 27. Juni 2015

Auch mir hat die Führung sehr viel Freude gemacht und insofern bin ich Ihrer Einladung zu weiteren Veranstaltungen gern mit Lust und Überzeugung gefolgt. Überhaupt möchte ich Ihnen Dank sagen, dass Sie mit Ihrer Arbeit solche Begegnungen, Gespräche, Gelegenheiten ermöglichen. Dazu gehört so viel Kraft, Energie, Durchhaltevermögen und zugleich Professionalität im besten Sinn dieses Wortes. Ich ziehe mit Respekt meinen Hut und empfinde es als Ehre, wenn ich einen Beitrag zur Unterstützung dieser, Ihrer Arbeit leisten kann.
Prof. Dr. Helmut Lührs, Freiraumplaner


Führung Stadtwald Stralsund am 28. Februar 2015

So manche lehrreiche, interessante und erbauliche Veranstaltung durfte ich in Ihrer Akademie erleben. Am eindrücklichsten war für mich der informative Rundgang um den Moorteich. Natur pur mit unglaublichen Detail-Beschreibungen. Sie haben eine feine Art, den Gästen Kultur, Natur spannend, spannend zu vermitteln.
Nun werde ich demnächst wieder in meine schwäbische Heimat (Stuttgart) zurückkehren und Sie in guter Erinnerung behalten. Ich hoffe sehr auch dort etwas adäquates zu finden. So verabschiede ich mich bei Ihnen mit dankbarem Herzen und wünsche Ihnen alles Gute und weiterhin viel Freude bei Ihrer Arbeit.
Lilo Haller


3. Symposium zur Garten- und Landschaftskultur am 18./19. Oktober 2014

Unser Treffen und unsere Diskussionen fand ich sehr anregend und ich habe mich gefreut, Kollegen und Publikum kennenzulernen. Ich finde es sehr bereichernd, auf diese Art die eigene Arbeit zur Diskussion zu stellen und Rückmeldungen von Fachkollegen zu erhalten, für mich fast die einzige Chance und deshalb umso wichtiger. Ich würde mich freuen, wenn wir diesen Dialog fortsetzen könnten.
Steffi Kieback, Landschaftsplanerin

Es klingt noch vieles nach, neben dem Austausch auch die Führung über den St.-Jürgen-Friedhof - und wenn ich die Einschätzungen von Herrn Prof. Lührs auch im Nachhinein in ihrer ganzen Konsequenz so nicht recht teilen kann und will, sie haben doch meinen Blick auf manches etwas verändert. Das empfinde ich als Gewinn.
Hannes Rother, Landschaftsarchitekt


Führung Parkanlage am Wulflamufer am 26. Juli 2014

Das ist ja großartig, dass es so etwas überhaupt noch gibt in einer öffentlichen Anlage!
Und wie fein abgestimmt die Pflanzen sind.
Teilnehmerin


1. Tag der Stralsunder Altstadtgärten am 5. Juli 2014

Die Ausführungen der Betreiber waren sehr schön individuell und bei dem samstäglichen trüben Wetter ein Genuss. Sonnig und warm hätte es überhaupt nicht sein dürfen. Ich persönlich finde ja Gärten bei trüber oder regnerischer Witterung oft interessanter. Die ungewöhnlichen Zeiten und Wetterlagen geben den eigentlichen Reiz. Ich fand die Besucherresonanz enorm, aber Stralsund hat im Gegensatz zu Greifswald die eindeutig interessantere Altstadt. Gerade die Kleinteiligkeit macht viel aus. Vielleicht wäre es eine Anregung, auch die Dachgärten in den nächsten Jahren mit einzubeziehen.
Gernot Hübner, Landschaftsarchitekt


Führung Halbinsel Devin am 10. Mai 2014

Ich bin um Jahre klüger geworden.
Willi Frankenstein, Autor

Wird es bald eine weitere Führung mit Dr. Maria Clauss geben? Vielleicht zu einer anderen Jahreszeit?
Wunsch zahlreicher Teilnehmer_innen


Pflegeeinsatz St.-Jürgen-Friedhof Stralsund am 22. Februar 2014

Es ist eine Menge geschafft worden, und wir haben uns sehr wohl dabei gefühlt. Ich möchte eines Tages gern hier ruhen. Der St.-Jürgen-Friedhof bietet die richtige Atmosphäre für Baumbestattungen.
Dorothea Böhme, Architektin

Der Friedhof birgt noch so manches Geheimnis.
Claus Pergande, Jurist


Seminar Gartengestaltung am 8. Februar 2014

Ich fand es gut, dass der Referent Gernot Hübner den Geist des Ortes, den Genius loci zum Ausgangspunkt seiner Gedanken zur Gartengestaltung gemacht hat.
Christa Schult, Landschaftsarchitektin


2. Symposium zur Garten- und Landschaftskultur am 5.|6. Oktober 2013

Die Vorträge waren sehr abwechslungsreich und ebenso vielfältig in ihren Themen.
Ich hoffe sehr auf ein drittes Symposium.
Anne Wegner, Landschaftsarchitektin

So oft bin ich an der ehemaligen Provinzialheilanstalt vorbei gefahren, nicht ahnend, was für ein Schatz (immer noch!) hinter den Bäumen liegt.
Hannes Rother, Gartendenkmalpfleger

Ich bin tief berührt von der Geschichte der Heilanstalt.
Kirsten Plathof, Gärtnermeisterin

Du schaffst es wirklich, so interessante und auch sympathische Leute zusammen zu bringen und mit unglaublich spannenden Themen.
Kirsten Plathof, Gärtnermeisterin

Ich habe mich während meines Vortrags sehr wohlgefühlt in den Räumen von KUNSTundCO.
Es war während der Gespräche auf dem Symposium angenehm, inmitten der Kunst zu sein.
Judith Rohrer, Landschaftsarchitektin


Führung Park Putbus am 21. September 2013

Ich habe mir ganz viel notiert als Impulsgeber für einen bevorstehenden Workshop
zu Möglichkeiten des Erhalts historischer Park- und Gartenanlagen.
Silke van Ackeren, Landschaftsarchitektin

Die Stadt Putbus ist trotz intensiver Bemühungen auf Dauer mit der fachgerechten Pflege und dem Erhalt des Parks überfordert. Eine kontinuierliche Einnahmequelle durch Erhebung eines Eintrittsgeldes, einer Kurtaxe, Inselbettensteuer oder ähnlichem ist die Voraussetzung für die notwendige Einstellung eines kompetenten Gärtners.
André Wittkamp, Landespfleger (Äußerung als Privatperson)

Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur © 2017 Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur  •  Dr. Angela Pfennig
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  |  Impressum / Datenschutz  |  Kontakt

Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur © 2017 Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur  •  Dr. Angela Pfennig

  •  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  •  Impressum / Datenschutz
  •  Kontakt